Beton schneiden oder Beton entfernen mit dem universellen Quellsprengstoff bzw. nicht explosives Sprengmittel

Sie möchten Beton entfernen oder Beton schneiden? Betonamit ist hervorragend für den Betonabbruch im Innen- und Außenbereich geeignet. Im Gegensatz zu den gängigen Möglichkeiten wie Bohrhammer mit Meißel, Abbruchhammer, Presslufthammer, Betonsägen oder Betonfräsen, bieten wir Ihnen einen universellen Werkstoff für den Betonabbruch. Bei Betonamit handelt es sich um einen Quellsprengstoff bzw. ein nicht explosives Sprengmittel. Mithilfe von Betonamit sind, ohne spezielle Voraussetzungen oder Einrichtungen, verhältnismäßig genaue Sprengungen möglich. Selbst armierter Beton wird, durch die hohe Entwicklung eines enormen Expansionsdrucks, auseinander gepresst.

Erfahren Sie hier mehr über Betonamit

Beton entfernen mit den richtigen Werkzeugen

Ob Betonfundamente, tragende Bauteile wie Säulen und Wände, schwimmender Estrich, Zementtiefbetten in Altbauten für Fliesen und Kacheln oder überspannende Bauteile wie Spannbeton bei Decken – durch seine hohe Druckfestigkeit wird Beton häufig als Verbundstoff eingesetzt. Da nichts für die Ewigkeit gebaut wird, müssen viele Bauteile früher oder später teilweise wieder entfernt werden. Um derartige Bauteile aus Beton zu entfernen, gibt es daher eine Vielzahl an Abbruchwerkzeugen und Maschinen.

Zu den gängigsten gehören Bohrhammer mit Meißel, Abbruchhammer, Presslufthammer oder Betonfräsen. Bei vielen Bauteilen wird jeder Heimwerker jedoch schnell erkennen, dass diese Werkzeuge schnell an ihre Grenzen stoßen. Vor allem dicke Betonböden können nur mit massivem Zeitaufwand herausgerissen werden. Einige dieser Abbruchwerkzeuge können zudem nur im Außenbereich eingesetzt werden. Im schlimmsten Fall kann das Entfernen von Beton mit den falschen Werkzeugen oder Maschinen zu unerwünschten oder gar gefährlichen Nebenwirkungen führen z.B. einer kompletten Destabilisierung eines Gebäudes oder Konstruktes. Gerade im Altbau kann häufig nicht ohne Weiteres einfach das nächstbeste Abbruchwerkzeug verwendet werden. So könnten sich womöglich starke Vibrationen auf die tragenden Bauteile des Altbaus übertragen.

Beton schneiden mithilfe von Betonsäge und Fugenschneider

Eine Möglichkeit Beton zu entfernen, ist Beton zu schneiden. Für viele Arbeiten findet man hierfür die passende Betonsäge. Mithilfe eines Fugenschneiders werden zunächst Dehnungsfugen oder Sollbruchstellen geschaffen. Dieser erzielt bei Beton, Stahlbeton, Mauerwerke, Natursteine, Estrich und Asphalt meist gute Ergebnisse. Ein Fugenschneider gibt es mit elektrischem Antrieb, als auch mit Dieselantrieb.

Beim Beton schneiden wie auch beim Fugenschneiden sollte man jedoch viel Erfahrung besitzen. Wenn man zu früh in den frischen Beton schneidet, kann die Fuge ausfransen. Wenn man zu spät schneidet, kann es vorkommen, dass das Material Risse bekommt. Für einen Laien ist dies nicht so einfach zu erkennen. Außerdem ist die Bedienung von Betonsägen für Laien geradezu unmöglich. Zum Beton schneiden gehören Arbeiten wie Mauerdurchbrüche, Deckendurchbrüche oder das Entfernen von Balkonen. Bei etwaigen Abbrucharbeiten ist eine genaue Planung im Vorfeld erforderlich. Dabei steht die Sicherheit immer an erster Stelle. Dazu zählen auch umliegende Objekte. Wenn Sie Beton schneiden möchten mithilfe von einer Betonsäge und einem Fugenschneider, dann sollten Sie unbedingt eine Fachfirma beauftragen und somit den Profis die Arbeit überlassen.

Betonabbruch mithilfe von Betonamit

Betonamit ist auch für Heimwerker geeignet, denn es ist sicher und einfach in der Anwendung. Der Quellsprengstoff bzw. das nicht explosive Sprengmittel arbeitet praktisch geräuschlos, vibrationsfrei und umweltfreundlich zugleich. Auch bei Überkopfarbeiten kommt Betonamit zum Einsatz. Mithilfe dieses Quellsprengstoffes ist ein gezielter Betonabbruch durch weitgehend planbare Rissbildungen möglich. Umliegende Objekte kommen nicht zu Schaden. Informieren Sie sich auf unserer Webseite oder kontaktieren Sie uns per Telefon, Fax oder E-Mail. Wir bieten Ihnen eine kostenlose und professionelle Beratung.

Gerne stehen wir Ihnen bei Fragen und für eine kostenlose Beratung zur Verfügung.